Keine Mehrwertsteuer und steuerfreie Gewinne

Stelle DIR vor, DU segelst bei stürmischem Wetter auf dem Meer. Dies birgt natürlich einige Gefahren. Was wäre DIR in Anbetracht dieser Umstände lieber: Ein Rettungsring oder der Gutschein für einen solchen?

Wir würden DIR den Rettungsring empfehlen - Als physisches Gut sind Technologiemetalle und Seltene Erden der Rettungsring in stürmischen Zeiten. Das ist so, weil sie immer etwas wert sind.

Als Investoren real existierender Metalle schließt DU ein reines Warengeschäft ab, das von Angebot und Nachfrage bestimmt wird.

Im Gegensatz dazu stellen Aktien oder EFTs, auch das Auf und Ab von Minenunternehmen dar. Daher sind solche Finanzprodukte anfällig für Missmanagement, während ein physisches Investment auf dem reinen Wert der Metalle basiert.

Was manche Anleger am Papier schätzen, ist das Prinzip der Diversifikation. Wer sein Risiko auf mehrere Assets verteilt, kann es minimieren. Das funktioniert aber für DICH mindestens genauso gut bei Technologiemetallen und Seltenen Erden.

Willst DU zum Beispiel in grünen Wasserstoff investieren, bietet sich ein Paket aus Gallium, Scandium, Gadolinium und verschiedenen Platinmetallen an. Bevorzugst DU  das Thema nationale Sicherheit, sind Germanium, Rhenium, Hafnium und Neodymoxid DEINE Kandidaten. Wie auch immer DU dich entscheidest: DU kaufst echte Rohstoffe ein, die beim Verkauf später unsere Industrie versorgen. Hierbei zeigt sich dann der entscheidendste Vorteil einer physischen Investition: In Zollfreilagern fällt für DICH keine Mehrwertsteuer an und bei einem Jahr Haltedauer sind DEINE Gewinne obendrein steuerfrei!

 Veröffentlicht von Annelie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert